„Der Weg“ (B.Hellinger, Religion Psyuchotherapie Seelsorge)

In der Mystik gilt das Prinzip, dass man jede religiöse Erfahrung, die man gemacht hat,sofort hinter sich lässt, so dass der Weg immer frei ist ins Offene. Daher bin ich, wenn jemand sagt, er hat eine religiöse Erfahrung, ganz vorsichtig. Für mich ist es eine Erfahrung. Ob es eine religiöse ist,bleibt für mich dahingestellt. Ich habe für das Religiöse verschiedene Bilder. Das eine Bild ist der Weg. Auf dem Weg kommt man voran, indem man alles Bisherige hinter sich lässt. Das andere Bild ist: Es gibt überhaupt keinen Weg.Man muss nur stehen bleiben, den man hat schon alles, was man braucht.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.